Wassertrüdingen, Perspektive Süd Wassertrüdingen, Pläne Wassertrüdingen, Bestand Wassertrüdingen, Perspektive Nord

Natur in Wassertrüdingen 2019

Offener Realisierungswettbewerb 2014, 2. Rundgang; Konzept und Visualisierung, Freie Mitarbeit für Frank Kiessling Landschaftsarchitekten


Idee

Wörnitzpark 

Der Entwurf zum Wörnitzpark ergänzt die städtebauliche Struktur der heutigen Altstadt Wassertrüdingens zu einem ringförmigen Raumgefüge - einer städtebaulich-landschaftlichen Figur, in der sich Stadt und Wörnitzlandschaft unter Wahrung ihrer Identitäten spannungsvoll durchdringen. Die Altstadt Wassertrüdingens erhält damit einen klar definierten Stadtrand, der Teil eines Ganzen ist und die Identität Wassertrüdingens stärkt.
 
Boulevard Wassertrüdingen - zwischen Altstadt und Wörnitzlandschaft    
 
Der um die ehemalige Kernstadt verlaufende Boulevard wird nun zu einem Rundweg geschlossen. Im Gegensatz zum historischen Verlauf im Süden unmittelbar um das Wasserschloss wird der Boulevard nun weiter südlich - entlang des neu definierten südlichen Stadtrands geführt. Der so entstehende ringförmige Boulevard gliedert sich in einen landschaftlichen und einen städtischen Abschnitt: Der nördlich gelegene Abschnitt führt entlang der ehemaligen Wallanlagen durch die Altstadt. Der südliche Abschnitt verläuft entlang der neuen Hochwasserschutzdeiche des Wörnitzparks und eröffnet weite Ausblicke in die Wörnitzlandschaft.